97. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin (DGRM)

12.-15. September 2018

42. Jahrestagung des AKFOS

15. September 2018

Herzlich willkommen

in Halle an der Saale

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Institutes für Rechtsmedizin der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg freuen sich, Sie nach Sachsen-Anhalt, speziell nach Halle an der Saale zur 97. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin einladen zu dürfen. Sachsen-Anhalt als Ursprungsland der Reformation feiert dieses Ereignis in diesem Jahr im großen Rahmen. Mit entsprechendem Stolz trägt die Universität, welche aus dem Zusammenschluss zwischen der Wittenberger Universität Leucorea (gegr. 1502) und der Friedrichs-Universität Halle (gegr. 1694) im Jahr 1817 auf Veranlassung von König Friedrich Wilhelm III. von Preußen hervorgegangen ist, den Namen des Reformators. Aus diesem Grund findet in diesem Jahr die 200-Jahr-Feier zur Universitätsgründung statt. Historisch interessant ist dabei festzustellen, dass der Name Martin Luther auch während des Bestehens der DDR nicht abgelegt werden musste. Halle ist aber nicht nur Standort der Universität, sondern auch der Deutschen Akademie der Wissenschaften, der Leopoldina und der Kunsthochschule Burg Giebichenstein, hoch über der Saale gelegen.

Der im Zentrum der Stadt gelegene historische Universitätscampus bietet die Möglichkeit, unsere Jahrestagung dort abzuhalten und somit kurzer Wege zwischen Tagungsort und Stadtzentrum. Am Dienstag, dem 11.09.2018 werden Workshops auf diesem Campus stattfinden. Die 97. Jahrestagung ist für den Zeitraum vom 12. bis 15.09.2018 geplant. Das Motto der Tagung ist "Vom Universalgelehrten Alberti zum forensischen Spezialisten". Das Thema soll die enge Beziehung zwischen der Juristischen Fakultät und der Rechtsmedizin in Halle, aber auch die Geschichte des Faches widerspiegeln. Spezielle Obduktionsbefunde, welche erstmals in Sachsen-Anhalt bzw. Halle beschrieben wurden, sind heute fester Bestandteil der Standards in unserem Fach.

Neben der Wissenschaft wird natürlich auch die Kultur und Entspannung während der Tagung nicht zu kurz kommen. Es ist geplant, einen Ausflug in das schöne Weinanbaugebiet Saale-Unstrut zu unternehmen und dabei die Domstadt Naumburg zu besuchen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Ihr

Rüdiger Lessig

  


 

Universitätsklinikum Halle

Institut für Rechtsmedizin

Franzosenweg 1

D-06112 Halle (Saale)

Tel.: +49 345 557 1768

rechtsmedizin@uk-halle.de