28. Frühjahrstagung der Deutschen Gesellschaft für Rechtsmedizin (DGRM)

 

Region Nord, Lünen 10.-11. Mai 2019

Herzlich willkommen in Lünen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zum 28. Mal findet im Jahr 2019 die Frühjahrstagung der Region Nord der DGRM statt. Diese kleinen Frühjahrstagungen sind seit Jahren fester Bestandteil unseres Tagungskalenders. Als regionale Tagungen erfreuen sie sich bei Jung und Alt großer Beliebtheit und haben trotz zunehmender Internationalisierung nichts an ihrem familiären Charakter eingebüßt.

Die Mitarbeiter/innen des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Duisburg/Essen freuen sich, Sie am 10. und 11. Mai 2019 in Lünen, im Ringhotel „Am Stadtpark“ begrüßen zu dürfen. Wir haben uns entschlossen, die Tagung nicht an der Universität zu veranstalten, sondern haben bewusst einen kleinen Ort am Rande des Ruhrgebiets als Tagungsort ausgewählt und uns für ein Tagungshotel entschieden, das uns einen angemessenen Rahmen für unsere Tagung und ausgezeichneten Service bietet. Dadurch werden die Wege für die Tagungsteilnehmer minimiert und wir haben mehr Zeit für freundschaftliche Begegnungen und den wissenschaftlichen Austausch. Es erschien uns wichtig, gerade diesen Aspekt der Frühjahrstagungen mit vergleichsweise kleinem aber konstantem Teilnehmerkreis in einer ungezwungenen Atmosphäre besonders hervorzuheben, um persönliche Kontakte und wissenschaftlichen Austausch gerade auch unter den jüngeren Kolleginnen und Kollegen zu fördern. Dazu trägt auch das Treffen der Assistenten bei, welches auch in 2019 als „Nightmare session“ am Abend des 09. Mai durchgeführt werden soll. Auch hierzu dürfen wir sehr herzlich einladen.  

Die Stadt Lünen als Veranstaltungsort der Frühjahrstagung 2019 liegt zwischen dem Ruhrgebiet und dem Münsterland, an der Lippe und dem Datteln-Hamm-Kanal. Weil im Mittelalter eine bedeutende Fernhandelsstraße vom Niederrhein zu Nord- und Ostsee durch die Stadt verlief, wurde Lünen Beistadt der Hanse. Sehenswert sind heute u.a. das aus dem Jahr 1600 stammende dreigeschossige Dielenhaus „Am Roggenmarkt 3“, die Ziethenstraße als typische Zechenkolonie aus dem 19. Jahrhundert oder auch die liebevoll restaurierte Persiluhr im Zentrum der Stadt und das Colani-Ufo im Technologiezentrum in der Nähe des Datteln-Hamm-Kanals.

Obwohl Lünen mit 88.000 Einwohnern nur auf Platz 94 der größten Städte Deutschlands rangiert, ist die Stadt verkehrstechnisch gut angebunden. Lünen ist vom Hauptbahnhof in Dortmund aus im 20-Minuten-Takt mittels RB innerhalb von 15 Minuten erreichbar, das Hotel Am Stadtpark fußläufig zum Bahnhof gelegen. Die Fahrt mit der DB vom Flugplatz in Dortmund über den Hauptbahnhof Dortmund nach Lünen dauert etwa 50 Minuten.

Wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts für Rechtsmedizin Essen, würden uns sehr freuen, Sie zur Frühjahrstagung Nord 2019 zahlreich in Lünen begrüßen zu dürfen.

 

Ihr

Thomas Bajanowski

 

(Lünen)

 

Institut für Rechtsmedizin

Universitätsklinikum Essen

Hufelandstr. 55

45147 Essen

Tel. 0201 / 723 - 3601

rechtsmedizin@uk-essen.de

www.uk-essen.de